Was Ulrich Beck auffällt

Weltinnenpolitik ist einer dieser Beck’schen Begriffe, die das Denken in Gang setzen. Wir dürfen gespannt sein, was dem aufmerksam unkonventionellen Beobachter an der Welt in seiner wöchentlichen Kolumne denn so auffällt. Jedenfalls: die bisher eher unbeleuchtete globale soziale Frage scheint wieder in seinen Blick zu rücken. Der Optimismus, dass sich die Welt schon anders und neu hinfriemelt, ist erst mal weg.

Bemerkenswert auch: Die Betonung des Politischen gegenüber dem Selbstlauf der europäischen Bürokratie. Aber ungeklärt bleibt weiterhin, wie sich das politische auf der globalisierten Bühne seine Bahn bricht.

Er wird dran bleiben!

<a href=“http://www.fr-online.de/in_und_ausland/kultur_und_medien/feuilleton/1922985_Was-Ulrich-Beck-auffaellt-Weltinnenpolitik.html“ target=“_blank“>Was Ulrich Beck auffällt: Weltinnenpolitik</a>

ǬāကĀŸ‘Ÿ‘

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.