Was ist eigentlich politische Rationalität?

Kommen wir zum Schlüsselwort: Was ist politische Rationalität. Im „Berliner Wahrnehmungsschema“ ist politische Wirklichkeit zu komplex, um auch „vom Volk“ verstanden zu werden. Die innere Logik erschließt sich nur den Akteuren, so ein unter Berliner Politikern weit verbreiteter Glaube. Für alle „Macher“ unbedingt zu empfehlen: Gabor Steingart: Die Machtfrage. Mit Engagement und einer historischen Perspektive skizziert er den spezifisch deutschen Politikerblick auf das Volk. Das Misstrauen, mit dem das Volk von seinen Stellvertretern betrachtet wird, spricht Bände. Aber es geht hier nicht um Schelte, den vordergründigen Schlagabtausch. Sondern um die Frage, ob Politik im Deutschland des 21. Jahrhunderts eigentlich tatsächlich nur unter Verachtung des Volkes möglich ist. Ob Politiker nicht eine falsche Route verfolgen, wenn sie weniger Mitwirkung des Volkes wollen, weil die Zusammenhänge ohnehin zu schwierig sind. Gabor Steingart zieht daraus radikale Konsequenzen: Nichtwählen als politische Lösung. Ist das die Alternative zu einer erdrückenden perspektivlosen großen Koalition?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.