Öffentlich-rechtlicher Blindfunk

Ja, manchmal fragt man sich schon, wozu eigentlich die ganzen Rundfunkgebühren genutzt werden? Kommunikative Abrundung der jüngsten Rentenbeschlüsse? Programmheimat für eine jetzt noch wachsende, aber künftig aussterbende Rentnergeneration?

Die FAZ hat jedenfalls Recht, wenn sie schreibt am 22.2.2014:
„Erstaunlich ist, dass „Der Rücktritt“ beim Privatsender Sat.1 läuft, dessen Programm sonst wenig bietet. Erstaunlich ist nicht, dass ARD und ZDF diesen Film nicht haben – sie sind zu sehr Teil des Betriebs, als dass sie die Kraft fänden, ihn zu sezieren. Hauptsache, jemand wie Thomas Schadt findet für ein solches Stück überhaupt eine Plattform. Und wen die Politgeschichte nicht über alle Maßen reizt: Allein Anja Kling und Kai Wiesinger sind das Einschalten wert. Michael Hanfeld

Der Rücktritt, nächsten Dienstag, 20.15 Uhr, Sat.1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.