Hofberichterstattung. Der Schein überstrahlt das Sein.

Merkel trifft Greta Tunberg. Und alle schauen hin. Alle wissen, dass das Klimapaket „der letzte Scheiß ist“, aber keiner schreibt in die Headline, dass das Klimapaket bereits zum Zeitpunkt der Beschlussfassung die Ziele weit verfehlt. Denn es braucht Ausgewogenheit und so muss man auch die Stimme derer, die DAS GELD IHRER WÄHLERINNEN UND WÄHLER sinn- und planlos ausgeben, zu Wort kommen lassen. Oder in der Psychologie der Akteure rumstochern.

Bühne frei für Seehofer! Die Südddeutsche beschäftigt sich heute, 28.9.2019 damit, warum wohl der Seehofer2019 exakt die gegenteilige Position des Seehofer 2017ff einnimmt. Persönlichkeitsdeutung, anstatt einfach mal auszusprechen, dass das, was Seehofer treibt, einfach irre ist. Mal ganz abgesehen davon, dass es die Glaubwürdigkeit der CSU erodieren lässt (das Agieren ähnelt sehr dem von Sigmar Gabriel, eine Woche Unternehmenslobbyist, eine Woche Malocherversteher), kann man doch einfach feststellen, dass es irre ist, wenn ein Minister eine solche Schlangenlinie fährt.

Klassischer Autoritätsverlust. Die Marketingfuzzis würden sagen: Zerstörung des Markenkerns.

Wie wäre es mal, darüber zu schreiben, dass die wahren Populisten nicht in der AfD hocken, sondern die CDU/CSU/SPD in Schach halten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.