Guidos letzte Chance. Außenminister sein!

Wie kommt die FDP wieder raus aus ihrer selbstgewählten Isolierung? Die upcoming discussion über die überbordenden Exporte Deutschlands, die erstaulich breite Wellen schlägt (Titel des aktuellen Economist:Germany, Europe’s engine) , wären die goldene Brücke, über die Guido, unser Außen, vom Steuersenkungsparadies der Freidemokraten raus in die deutsche Wirklichkeit 2010 schreiten könnte. Aber nur, wenn er eine zukunftsweisende Klammer bilden kann, also, wenn er das deutsche Interesse, Flexibilität, Zukunftsorientierung, industrielle Dynamik mit den angemahnten Fragen der europäischen Nachbarn in Einklang bringen kann. Und falls er das nicht versteht: Merkel fragen. Die Konstellation ist so eine Konstellation, die sie zu nutzen weiss. Mal sehen, wer schneller ist.

P.S. Zusatzbemerkungen an Guido: Laut rumrempeln hift da nicht. Vertrauensbildung ist der Weg zu mehr Wirksamkeit. Forget Media!

Ein Gedanke zu „Guidos letzte Chance. Außenminister sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.