Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Weltinnenpolitik' Kategorie

Dem Schulzzug geht es wie manchem neuen ICE der Bahn. Gut gemeint, schlecht gemacht. Schon im ersten Bahnhof liegen geblieben, im zweiten wieder, im dritten werden wir sehen.  Am kommenden Sonntag in NRW soll ja ein Kraft-Zug draus werden. Warum ist das eigentlich so? Immerhin ist in Schleswig-Holstein eine veritabel arbeitende Regierung abgewählt worden, eine, […]

Die Arbeit tun die Anderen. Klassenkampf und die Priesterherrschaft der Intellektuellen, ist der Titel eines Buches, das Helmut Schelsky 1975 geschrieben hat. Schelsky, ein damals angefeindeter “rechter” Soziologe, dem der Aufstieg der 68er sicher zuwider war.  Trotzdem steckt in dem Buch viel Kluges. Der Plot ist ziemlich einfach: Wenn ich den Menschen eingeredet habe, dass […]

Die Grünen haben einen Transformationsbericht „Grüner Wirtschaften“ vorgelegt. Eine erste Betrachtung.

Man muss nur diese Spiegelgeschichte lesen: Ein Zwölfjähriger, vom IS mit seinen Geschwistern entführt, die Eltern erschossen, die Kinder systematisch zu Todesmaschinen trainiert: http://l.spiegel.de/hKaMxQfG. Und wir hier in Deutschland, um Konfliktvermeidung und sprachliche Konfliktregelung bemüht.  Was für ein GAP. Natürlich sind Ängste berechtigt, wie es ist, wenn Menschen mit so (unmenschlich?-) anderen Erfahrungen hierhin flüchten. Richtig […]

Die Grünen waren lange Jahre vor allem, das ist jetzt deskriptiv gemeint, ein binnendeutsches Wohlfühlprojekt. Sie sind ein deutscher Sonderweg. Eine Generation hat sich in Abgrenzung zur Väter- (ob Mütter-, müssten wir länger debattieren) Generation neu erfunden. Als Antwort eines gewaltsam kalten National(sozial)ismus hat sie den Blick aufs Ganze gewagt und so über Deutschland hinaus […]

Und ist das das richtige Rezept gegen die AfD? Die Frage wird dauernd verkehrt gestellt. Was richtig ist, um die AfD zurück zu drängen, entscheidet sich erst einmal in der Wahrnehmung der eigenen Wahloption durch den Wähler. Und zwar nicht im Einzelnen, was die Parteien denn so detailliert in ihre Programme schreiben, sondern ob der […]

Ich sehe mir inzwischen keine Talkshows mehr an. Wenn ich es aber, wie am Wochenende, als Edmund Stoiber, Olaf Scholz und Simone Peter miteinander stritten, doch tue, dann mit den Augen von Menschen, die sich einfach mal informieren wollen.  Sie erlebten einen tobenden Stoiber, einen unendlich gelassenen Olaf Scholz und eine Simone Peter, die auch […]

Max Weber hat einmal gesagt, Politik sei das Bohren dicker Bretter. Reflexive Modernisierung bedeutet, dass sich das Aufgabenfeld der Politik erweitert hat: Das Bohren dicker Bretter. Und die Bürgerinnen und Bürger davon überzeugen, dass 1) es die wichtigen Bretter sind, durch die gebohrt werden soll und 2) die Politiker auch wirklich davon überzeugt sind, dass […]

Dave Collander, den Namen wird man sich merken müssen… Johannes Pennekamp hat in der FAS vom 9.1.2017 seinen Ansatz skizziert. Collander geht es um das Paradigma der Volkswirtschaften. Was er beschreibt, geht aber darüber hinaus, es beschreibt das Scheitern aller gesellschaftlichen Handlungswissenschaften. Und das Scheitern gesellschaftlichen Handelns. Lesen Sie selbst:  https://www.evernote.com/shard/s39/sh/9fd32fde-8b5e-456a-8372-777b3feeb918/a92ab08ff603a8bd4d9eda943acef494https://www.evernote.com/shard/s39/sh/9fd32fde-8b5e-456a-8372-777b3feeb918/a92ab08ff603a8bd4d9eda943acef494

Es hilft manchmal, sich alte Zeiten anzusehen und vor allem, sie unvoreingenommen anzusehen. Es können verblüffende Erkenntnisse dabei herauskommen. War Luther eigentlich ein Opportunist? Obwohl ich die Frage gut verstehe, muss man sich der Antwort verweigern. Luther hat viel riskiert, können die Historiker darüber forschen, ob wissentlich oder unwissentlich, bis zu dem Punkt, als ihm […]

Nächste »

%d Bloggern gefällt das: