Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'BTW 2017' Kategorie

Es liegt auf der Hand, aber weder die Sozialdemokraten noch die Grünen möchten es wahrhaben: Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger hat von politischen Maulheldentum, “kein Kind zurück lassen” und ähnlich, die Schnauze voll. Die Vollmundigkeit, mit der Sozialdemokraten, besonders beredt Frau Schwesig bei Anne Will, über weitere soziale Programme, Umverteilung, Gerechtigkeit, reden, -die Grünen […]

Wie wenig es den Menschen ums konkrete Programm geht. Und wie stark die Frage greifbarer Persönlichkeiten eine Rolle spielt.  Wir halten fest: Eine Landesregierung, die ordentliche Politik gemacht hat, mitsamt der SPD und ihrem Ministerpräsidenten. Der hatte nur zwei Fehler: Offensichtlich keine Rampensau im Wahlkampf und dann eine ganz schwieriges Äußerung über die Ex-Ehefrau. Letzteres […]

Die Grüne Erfolgsgeschichte Keine Partei wurde mehr angefeindet. Und keine Partei hat in fünfzig Jahren Deutschland mehr verändert als die Grünen.  Vor 37 Jahren angetreten, waren wir Außenseiter. Wir haben mehr Demokratie, gleiches Recht für Frauen, Minderheiten und Lebensformen gefordert, wir haben Wirtschaften im Einklang mit der Natur gefordert. Und wir haben begonnen, die Welt […]

Komme gerade vom Grünenparteitag in Berlin, Aufstellung der Landesliste. Ich will jetzt gar nicht auf die Ergebnisse eingehen, sondern lediglich auf den Tenor, der über allem liegt.  Denn trotz schlechtester Wahrnehmung im Bund platzen die Grünen in Berlin nachgerade vor Kraft. Was sie in Berlin alles toll machen (dabei haben sie erst gerade mit Regieren […]

Der Westen hat ein Problem. Oder vielmehr, nicht DER WESTEN, sondern die rationalistischen Eliten des Westens. Sie glauben an Rationalität, rationale Entscheidungen, Vernunft, eine heile Welt, also eine Welt, in der die Gleichungen aufgehen, was heißt, in der es eine gute Lösung gibt.  Was aber, wenn das nicht stimmt?

Stehen die Grünen vor dem Aus? Kann sein, wenn sie sich nicht endlich mal mit der Wirklichkeit befassen. Ein Blick in den Abgrund und eine Idee für die Rettung.

Ich bin in einer Blase aufgewachsen. Die lässt sich wie folgt beschreiben: Politik kann die Welt verändern. Und lange erschien es mir auch selbst so. Die grüne Blase, die, in der ich groß geworden bin, ist und war eine Erfolgsgeschichte. Von Newton stammt der Satz, wir, unsere Erkenntisfähigkeit, seien „Zwerge auf dem Rücken von Riesen.“ […]

Robert Habeck hat sein erstes Interview nach der Urabstimmung zur grünen Spitzenkandidatur gegeben. Sehr lesenswert, wie immer. Warum ich trotzdem die Entscheidung für Cem für richtig finde und was jetzt zu tun ist.

Aus für die Grünen

Grün dümpelt dahin. Den Takt gibt Jürgen Trittin vor. Alle anderen taumeln hinterher. Angezählt gewinnt man keine Wahl. Ein paar grundsätzliche Überlegungen zu der Frage „Warum heute noch Grün“?

%d Bloggern gefällt das: