Die Hälfte der Politiker, die Hälfte der Probleme

Mehr Politiker, so meine These vergrößern die Zahl der Probleme und blockieren wirksame Lösungen. An keinem Beispiel lässt sich das so gut verdeutlichen als an der Wohnungsfrage. Die Initiative „Enteignet Deutsche Wohnen&Co“ hat einem Grundgesetzparagraphen neu entdeckt und als Kernelement einer besseren Kampagne für mehr bezahlbaren Wohnraum definiert.

Jetzt ist die Politik am Zuge. Weil die Initiative Kampagne kann, hat sie, auf der Empörungswelle über rapide steigende Mieten surfend, eine bundesweite Medien Kampagne losgetreten. Hungrige Medien stürzen sich auf ein neues Thema. Und Politiker reagieren reflexhaft auf die Initiative.

Das Handelsblatt vom 8.4.2019 gibt einen repräsentativen Überblick. Nach Lektüre erkennen wir, dass alle Stellungnahmen nur billige Allgemeinplätze wiedergeben. Politiker wollen nicht als Weicheier wahrgenommen werden, also kernige Formulierungen. Wir kommen wieder zu „Freiheit statt Sozialismus“ Parolen, dabei wissen wir alle, dass die Lösung vielschichtiger ist.

Fest steht: Schon jetzt hat die Bürgerinitiative gewonnen. Das Wohnungsthema ist bald TOP Nr. 1, bundesweit.

Ob es einer Lösung zuträglich ist? Wir werden sehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.