Wenn man selbst Geschichte wird…..

Crazy! 1981 haben wir, eine Gruppe junger StudentInnen im damalig mehrheitlich, gefühlt, einheitlich CSU-regierten Bamberg, ein altes E-Werk besetzt. Kein Abriss eines denkmalwürdigen Hauses mitten in der Bamberger Altstadt. Immerhin 140 Personen wurden bei der ersten Hausbesetzung Bayerns, nach Erstürmung des Gebäudes, erkennungsdienstlich behandelt.

Ich stelle fest: Das Thema Wohnungsnot hat heute wieder dieselbe Relevanz wie 1981.

  • Die CSU hat die Mehrheit in Bamberg schon längst verloren; -nicht zuletzt aufgrund der Entscheidung von FJS, „in der Provinz“ neue Universitäten erblühen zu lassen.
  • Aber die Fronten sind heute andere. Weder CDU/CSU, SPD, FDP, noch Grüne kriegen das Thema wirklich gebacken.
  • Die BürgerInnen sind genervt.
  • Diejenigen in den Großstädten mit kleinem Einkommen, werden verdrängt.
  • Es dominiert der Fingerzeig auf andere. Die anderen Parteien, die privaten Wohnungsbauunternehmen. Die Verhältnisse. Der Kapitalismus. Und und und.
  • Ändern wird sich dadurch nichts. Aber niemand will schuld sein.
  • Damals dachten wir noch, die richtigen Maßnahmen der richtigen Politiker würden das ändern.
  • Heute sind wir schlauer. Wobei; – bin mir sicher, dass jeder der damals Beteiligten heute eine andere Sicht auf die Dinge hat.
  • Wir haben Erfahrung gesammelt. Jeder seine.

Wer den leichten Schauer erleben möchte:

https://www.bamberg.info/veranstaltungen/das_e-werk_fuer_alle_das_e-wer-266839-11822505/

E-Werk Beset

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.